Gleich nach dem Staat und dem Tourismus, ist die Landwirtschaft der größte Arbeitgeber Griechenlands. Erfahre Details über Produkte und aktuelle Entwicklungen der drittgrößten Wirtschaft des Landes.

Geschichte im Glas: kretische Weine

Kreta ist nicht nur die größte Insel Griechenlands, sondern auch eines der ältesten Weinbaugebiete des Landes. Archäologische Funde bezeugen, dass bereits vor vier Jahrtausenden die Menschen hier wussten, wie Wein gekeltert wird. Noch heute stammt etwa ein Fünftel des griechischen Weins von der Ägäis-Insel. Dank eines glücklichen Zufalls sind auf Kreta auch mehrere traditionelle Weinsorten erhalten geblieben, die heute zunehmend Freunde auf der ganzen Welt finden.
…weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Tommy, 27. September 2018

Griechischer Wein aus Nemea

Woran denkst du, wenn du das Wort „Nemea“ liest? Sicherlich zunächst an ein bauchiges Glas gefüllt mit tiefrotem aromatischem Wein. Natürlich, denn das Nemea-Tal auf der Ost-Peleponnes ist eines der bekanntesten Weinanbaugebiete Griechenlands und einige der besten Rotweine des Landes kommen aus dieser Gegend. Aber die Region birgt daneben eine reiche und faszinierende Mythologie, die eng verwoben mit der jahrhundertealten Weinanbautradition ist. …weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Maria-Efthalia, 30. Mai 2014 ein Kommentar

Heilkräuter in Griechenland

Selbstverständlich nutze auch ich seit Jahren Thymian, Oregano und Lorbeerblätter in der Küche. Klar, dass mir auch Tee aus Salbei und Tymian nicht fremd ist. Aber wie viele griechische Pflanzen nützlich sind, versetzt mich doch in Erstaunen. Oder wusstest Du etwa, dass Griechenlands Pflanzenwelt mit knapp 3.000 Heilkräutern und Gewürzpflanzen aufwarten kann? …weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Maria-Efthalia, 5. April 2014 ein Kommentar

März ist Erntezeit für Artischocken

Von März bis Mai ist in Griechenland Artischockenzeit. Auf den Wochenmärkten sieht man sie zu Bergen aufgetürmt, in den Gemüsehandlungen werden sie dekorativ drappiert. Bereits im antiken Griechenland war die Artischocke Teil der Küche, auch ihre Heilwirkung zur besseren Verdauung opulenter Mahlzeiten war bereits bekannt. …weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Maria-Efthalia, 24. März 2014

Milia, ein Dorf mit 0% Arbeitslosigkeit

Mitten auf dem Epirus, im Pindos-Gebirge, 12 km von Metsovo entfernt, befindet sich in 1.180 Metern Höhe das Dorf Milia. Hier, in diesem abgelegenen Bergdorf, gibt es keine Arbeitslosigleit. Jede der rund 100 Familien hat eine Beschäftigung – entweder im Wald oder in der Werkstatt. Das ganze Dorf lebt vom Wald, absolut alles hier hat mit Holz zu tun. …weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Maria-Efthalia, 27. Februar 2014

Zitrusfrüchte in Griechenland

Zitrusfrüchte gehören zu den wichtigsten Kulturbäumen Griechenlands. Die farbenfrohen und leckeren Früchte sind wegen ihres hohen Vitamin C-Gehalts und ihrer entzündungshemmenden Wirkung gerade in der kalten Jahreszeit sehr beliebt. In Griechenland wachsen vor allem Orangen, Zitronen, Clementinen, Mandarinen, Bergamotte und auf der Insel Korfu auch Kumquats. …weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Caroline, 1. Februar 2014

Oliven auf Korfu

Von oben betrachtet, sieht Korfu wie ein einziger, großer Wald aus. Tatsächlich ist über die Hälfte der Fläche der Insel mit Olivenbäumenbäumen bedeckt. Warum gibt es auf Korfu so viele Olivenbäume? Und was geschieht mit den Oliven und mit dem Olivenöl – warum findet man in den Supermärkten nur selten „Korfiotisches Olivenöl“? …weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Maria-Efthalia, 20. Dezember 2013 3 Kommentare

Safran aus Kozani, das „rote Gold der griechischen Erde“

Safran gilt als edelstes und teuerstes Gewürz der Erde. Winzige Mengen verleihen süßen und herzhaften Speisen eine warme gelbe Farbe und einen unnachahmlichen Geschmack. Wussten Sie, dass griechischer Safran, Krokos, aus Kozani zu den qualitativ besten und reinsten Sorten der Welt gehört? …weiterlesen weiterlesen

Thema: Gesellschaft , verfasst von Maria-Efthalia, 10. Dezember 2013

Weinlese in Griechenland

In Deutschland fängt die Weinlese wegen des kalten Klimas gewöhnlich Ende September an. In Griechenland aber sind die Weinleser bereits im August am Werk. Im Artikel über Weinanbaugebiete und Weinsorten in Griechenland habe ich die Bedeutung der Trauben als griechisches Agrarprodukt erwähnt. Anlässlich der Weinlese finden viele verschiedene Feste in Griechenland statt. …weiterlesen weiterlesen

Thema: Gesellschaft , verfasst von Maria, 19. August 2013

Der moderne griechische Winzer

Die Griechen haben in der Antike den Gott des Weins Dionysos erfunden. Nicht nur die antike griechische Religion, sondern auch die christliche Tradition hat sich den heiligen Schützern des Weins gewidmet. Wenig bekannt ist, dass die griechischen Christen den Heiligen Tryfonas (in der Gegend der Stadt Thessaloniki) und den heiligen Aberkios (auf der Insel Santorini) für den Schutz ihrer Weinproduktion anbeteten. Diese religiösen Traditionen haben in der früheren Zeiten ihren Sinn erfüllt. …weiterlesen weiterlesen

Thema: Wirtschaft , verfasst von Maria, 3. Juli 2013 ein Kommentar