Der moderne griechische Winzer

Die Griechen haben in der Antike den Gott des Weins Dionysos erfunden. Nicht nur die antike griechische Religion, sondern auch die christliche Tradition hat sich den heiligen Schützern des Weins gewidmet. Wenig bekannt ist, dass die griechischen Christen den Heiligen Tryfonas (in der Gegend der Stadt Thessaloniki) und den heiligen Aberkios (auf der Insel Santorini) für den Schutz ihrer Weinproduktion anbeteten. Diese religiösen Traditionen haben in der früheren Zeiten ihren Sinn erfüllt.

Weißwein in einer Taverne auf KretaDer zeitgenössische Winzer vertraut seinem Eifer für die Weinproduktion und seinem großen Erfindungsgeist. Die Menschen, die sich heutzutage in Griechenland beruflich mit der Weinherstellung beschäftigen, sind treue Diener der fast „kultischen“ Prozedur der Weinherstellung. Selbstbewusstsein fehlt keinem heutigen griechischen Winzer. Sie wissen die vom griechischen Boden und den Klimabedingungen angebotenen Voraussetzungen für die Produktion vom guten Wein angemessen zu nutzen.

Große Weingüter mit gut gepflegte Weinbergen sind auch in Griechenland die Grundlage erfolgreicher Winzer. Sie führen mittlerweile gern neue Herstellungstechniken und neue, international anerkannte Weinarten in ihre Produktion ein. Zudem haben sie gemerkt, dass ökologische Weinherstellung sich langfristig auszahlt. Die Weingüter der erfolgreichen Winzer in Griechenland sind technisch bestens ausgestattet und häufig für das Publikum geöffnet. Besonders in Orten mit Fremdenverkehr sind Weingüter oft Anziehungspunkt für einheimische und ausländische Besucher. Details dazu finden Sie in unserem Artikel „Griechische Weinanbaugebiete und Weinsorten„.

Jeder Winzer hat sein eigenes heiliges „Geheimnis“ für einen gelungenen Wein. Fässer aus wertvollem Holz, genaue Messung des Alkoholgehalts, geeignete Temperaturen der Aufbewahrung des gegärten Weins u.a. sind einige der Faktoren, die die Eigenschaften des Weines beeinflussen können.

Meiner eigenen Erfahrung nach hat kein Winzer in Griechenland aus beruflicher Unsicherheit den Beruf des Winzers gewählt. Eher handelt es sich um eine wahre Leidenschaft für die Weinherstellung. Leider ist es so, dass griechische Weine im Vergleich zu konkurrierenden Erzeugnissen aus anderen Ländern wie Spanien, Italien, Frankreich noch weniger oft ausgezeichnet werden. Die Gründe dafür möchte ich Ihnen nicht hier, sondern in einer späteren Fortsetzung dieses Blogartikels erläutern.

Gerne möchte ich Ihnen empfehlen, dass Sie während Ihres zukünftigen Aufenthaltes in Griechenland ein Weingut besuchen. Dort können Sie ausgewählte Weine probieren und etwas mehr über die Weinherstellung des griechischen Weines erfahren. Und falls Sie zufällig im September Urlaub haben sollten, schaffen Sie es ganz sicher, eines der Feste der Weinlese in Griechenland zu besuchen.

pixelstats trackingpixel

Wer ist Maria?

Die Autorin hat an der Universität Athen Archäologie und Kunstgeschichte sowie Geschichte studiert und in der Archäologie in Deutschland promoviert. In diesem Sinne fühlt Sie sich als würdige Griechin und schreibt hier im Blog mit Enthusiasmus über das Leben und die Kultur von Griechenland, indem Sie über die Vergangenheit und die Gegenwart ihres Landes berichtet.

Ein Kommentar

  1. Bernd sagt:

    Auf 3sat gab´s eine nette Reportage über exakt dieses Thema. Unter http://www.youtube.com/watch?v=grsk5BqBZSs findet sich das Video dazu.

Dein Kommentar


*