Bekannte Persönlichkeiten aus Griechenland

Von erlesenen Weinsorten bis hin zu traumhaft schönen Inseln – Griechenland hat Einheimischen und Touristen einiges zu bieten. In der frühen wie auch jüngsten Vergangenheit brachte der Mittelmeerstaat jedoch auch interessante Persönlichkeiten hervor, die es aus den verschiedensten Gründen zu internationalem Ruhm gebracht haben.

Photo by Gunnar.Fobrig, CC0 Public Domain

Vicki Leandros: Der Publikums-Liebling

Die Griechin mit der vollen Stimme und der doppelten Staatsbürgerschaft (griechisch und deutsch) ist die Tochter des Komponisten und Musikers Leandros Papathanasiou. Dieser war schon vor der Geburt seiner Tochter in Griechenland und Deutschland erfolgreich. Im Jahr 1972 gelang Vicky der internationale Durchbruch, als sie mit dem Lied „Après Toi“ bei dem Eurovision Song Contest für das Land Luxemburg auftrat. Insgesamt verkaufte die zweisprachige Sängerin 55 Millionen Tonträger und tritt bis heute noch zu besonderen Anlässen auf.(Photo by Gunnar.Fobrig, CC0 Public Domain)

John Aniston: Der Seifenoper-Star

Der im Jahr 1933 auf Kreta geborene amerikanische Schauspieler hieß ursprünglich Yiannis Anitios Anastassakis, bevor seine Eltern nach der Einwanderung in die USA seinen Namen an die englische Sprache anpassten. In Pennsylvania eröffnete die Familie ein griechisches Restaurant, in dem der junge John ab und zu arbeitete. Später wurde er durch die Seifenoper „Zeit der Sehnsucht“ bekannt. Die Tochter des Stars brachte es sogar zu noch viel mehr Ruhm: Jennifer Aniston gehört zu den beliebtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Unter anderem spielte sie fast zehn Jahre lang die Rolle der „Rachel“ in der Hit-Serie „Friends“.

Aristotle Onassis: Der Geschäftsmann

Der griechisch-argentinische Reeder besaß in den 1950er Jahren über 900 Schiffe sowie die Insel Skorpios im Ionischen Meer. Im jungen Alter von 16 Jahren musste Aristotle als Christ im Verlauf des griechisch-türkischen Krieges (1919–1923) aus Griechenland fliehen und fasste in Argentinien fuß. Dort arbeitete er als Kurier und verkaufte türkischen Tabak. Dieser war in Südamerika bisher unbekannt und erfreute sich großer Beliebtheit. Innerhalb von zwei Jahren erwirtschaftete sich der begabte Geschäftsmann so bereits 2 Millionen Dollar. Später erwarb er eine alte Zigarettenfabrik und brachte seine eigene Marke für griechische Zigaretten auf den Markt.

Archie Karas: Der Mutige

Ein griechischer Mann, der ganz besonders unter Pokerspielern bekannt ist, trägt den Namen Archie Karas. Der im Jahr 1950 auf Kefalonia geborene Grieche wuchs in bitterster Armut auf und konnte sich nur schwer über Wasser halten. Um seinem Schicksal zu entkommen, floh er in die USA und arbeitete zunächst auf einem Kreuzfahrtschiff. Mit nur 50 Dollar in der Tasche gelangte er schließlich nach Las Vegas und erspielte sich in kürzester Zeit 40 Millionen Dollar – eine Geschichte, die ihn heute zu einer Legende macht. Archies Glücksträhne ist im Volksmund auch als „The Run“ (auf Deutsch: der Lauf) bekannt.

Nana Mouskouri: Das Sprachentalent

Die auf Kreta geborene Sängerin veröffentlichte während ihrer musikalischen Karriere mehr als 200 Alben und singt dabei bis heute in zwölf verschiedenen Sprachen, unter anderem auch Deutsch, Hebräisch, Chinesisch und Holländisch. Einer ihrer bekanntesten Hits „Weiße Rosen aus Athen” war dabei ihre erste Platte, die sich über eine Millionen Mal verkaufte. Auch politisch engagierte sich das Multitalent und fungierte im Jahr 1993 als offizielle UNICEF-Sprecherin. Bis heute tourt Nana Mouskouri durch Europa und unterhält ihre Fans in ausverkauften Konzertsälen.

Photo by Unkown, CC0 Public DomainMaria Callas: Die Opernsängerin

Die bereits verstorbene Opernsängerin, die im Jahr 1923 in New York City von griechischen Eltern zur Welt gebracht wurde, gilt bis heute als eine der bedeutendsten Sopranistinnen unserer Zeit. Nachdem die Einwanderer ihren Namen von Kalogeropoulou in die englische Version Callas umänderten, eröffneten sie in Manhattan eine Apotheke. Maria zog es jedoch nach Athen, wo sie Gesang studierte und dann an der Nationaloper ihre ersten großen Auftritte hatte. Leider starb die talentierte Sängerin im Alter von 53 an einem Herzinfarkt. (Photo by Unkown, CC0 Public Domain)

Zach Galifianakis: Der Komiker

Der bekannte amerikanische Schauspieler und Komiker wurde im Jahr 1969 als der Sohn zweier griechischen Einwanderern in North Carolina geboren. Nach dem Abschluss seiner High School studierte Zach Kommunikationswissenschaften und gab Tanzunterricht, um sich ein Taschengeld dazuzuverdienen. Später bekam er kleinere Rollen im Fernsehen und schrieb Manuskripte für die Comedy-Show „Saturday Night Life“, wo er an seinem ersten Tag einen Sketch für Britney Spears schrieb. Heute ist Zach besonders aus den Filmen „Hangover“ und „Birdman“ bekannt.

pixelstats trackingpixel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.