Solaranlagen in Griechenland – Praxis

In den letzten beiden Beiträgen habe ich über die extrem guten Voraussetzungen für Solaranlagen in Griechenland und den theoretischen Gesetzesrahmen berichtet. In diesem Artikel hier berichte ich über die tatsächliche Situation bei der Realisierung von Solarprojekten in Griechenland.Solaranlage in Griechenland (Theorie)Zuallererst ist zu erwähnen, dass die Bearbeitung der Anträge zur Erteilung der Genehmigung für den Betrieb von Solaranlagen in Griechenland zu großen zeitlichen Verzögerung geführt hat. Vor allem durch das enorme Interesse griechischer Bauern, mittelständischer Unternehmen und Privatpersonen, ist die zuständige Behörde zunehmend überfordert. Klar, dass daher bisher nicht alle Anträge fristgemäß und erfolgreich bearbeitet werden können.

Der Neubau der Solaranlagen wurde anfänglich vom Staat subventioniert. Aber die Griechenland-Krise hat natürlich auch für Umweltprojekten unmittelbare Folgen: Heute müssen Investitionen in die Solar-Energie vom Erbauer komplett selbst getragen werden. Zusätzlich wurde durch den stattlichen Stromerzeuger ΔΕΗ die Einspeisevergütung für Solarstrom herabgesetzt. Zusammen mit der bereits extrem langsamen Antragsbearbeitung für Neubauten, hat die Rentabilität von Solaranlagen in Griechenland stark gelitten.

Wegen des Rückstandes in der Umsetzung gesetzter Ziele wurde der staatliche Stromerzeuger und Verwalter der Investitionen in die erneuerbaren Energien bereits von der EU abgemahnt. Für den Sommer 2013 sind darum mittlerweile sowohl eine Umstrukturierung der zuständigen Behörde, als auch eine Änderung bzw. Verbesserung des bisher für Solaranlagen geltenden Gesetzes geplant. Jetzt hoffen viele investitionsbereite Griechen auf eine baldige Verbesserung dieser sehr unbefriedigenden Situation.

Ich habe mit einem meiner Landsleute gesprochen, der als rühriger Mittelständler im letzten Jahr versucht hat, eine eigene Solaranlage zu errichten. Hier das Interview: Solaranlagen in Griechenland.

pixelstats trackingpixel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Solaranlagen in Griechenland – Praxis”