Die Geschichte der roten Ostereier

Am Kardonnerstag bereiten die Frauen die Bemalung der Ostereier mit roter Farbe vor. Nach der orthoxen Tradition muß der Becher der Farbe neu sein. Und nachdem alle Eier bemalt worden sind, darf die übergebleibene Farbe weder gegossen oder vom Haus weggebracht werden.

Initiative Penelope Gandhi

In der Zeit der größten Finanzkrise der neueren griechischen Geschichte zeigen die Menschen Griechenlands Tapferkeit und kreativen Geist. Sie versuchen neue Wege zu gehen. Die „Universität von Oreon“ (auf Griechisch die Universität der Berge), welche sich als Vermittler zwischen wichtigen Persönlichkeiten der Künste und der Wissenschaft und den Einwohnern von […]

Osterfeuer auf Kreta

Während der Fastenzeit sammeln alle Kinder auf Kreta Holzstöcke und bringen sie in den Kirchenhof. Am Karsamstag bilden diese Stöcke im Kirchenhof einen großen Holzstapel, der als „das große Feuer“ oder „Flamme“ auf Kreta bekannt ist. Auf der Spitze dieses Holzhaufen

Die Figuren der Kykladen

Aus kykladischem Marmor hergestellt und mit leichten Farbspuren bemalt sind die so genannten Figuren der Kykladen das repräsentative Merkmal der prähistorischen Hochkultur der kykladischen Inseln, die sich im Süden des ägäischen Meers und in einem Kreis um die Insel Delos befinden.