Die 10 Top des Epirus

Der Epirus liegt im nordwestlichen Teil von Griechenland. Er ist für seine landwirtschaftliche Schönheit und seine vielen historischen Orte bekannt. Für Sie stelle ich hier die zehn meiner Meinung nach wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Epirus vor:

  1. Die Steinbogenbrücke der Vikos-SchluchtDie Festung der Stadt Ioannina: Die eigentlich byzantinische Festung wurde von den Türken vollendet. Innerhalb der Festung kann man die vom türkischen Fürsten Ali gegründete Reitschule, die türkische Bibliothek, die jüdische Synagoge sowie einige Monumente aus der byzantinischen Zeit besichtigen.
  2. Die Insel im See von Ioannina: Auf der Insel sind vier byzantinische Klöster zu besichtigen.
  3. Das Theater von Dodoni: An einem idyllischen Ort in der Nähe der Stadt Ioannina befindet sich eines der schönsten und größten antiken Theater Griechenlands aus dem 3. Jh. v. Chr.
  4. Die Tropfstein-Höhle von Perama: Im nördlich von Ioannina gelegenen Dorf Perama befindet sich eine Tropfstein-Höhle, welche zu den weltweit interessantesten Tropfstein-Höhlen gehört.
  5. Zagorochoria: Die 46 schönen kleinen Dörfer mit der Bezeichnung Zagorochoria westlich von Ioannina faszinieren wegen ihrer abgelegenen Lage und ihrer ursprünglichen Natur.
  6. Metsovo: Auf dem Gebirge Pindos liegt die schöne kleine Stadt Metsovo. Sie fällt durch vielfältige Volkstradition und schöne aufwendig renovierte Gasthäuser auf.
  7. Die Ruinenstadt Nikopolis: Nikopolis wurde vom römischen Kaiser Augustus anlässlich des Sieges bei Aktium gegründet und liegt in der Region von Preveza. Eine ganze Stadt mit öffentlichen und privaten Gebäuden, mit freien Plätzen und Straßen sowie mit einer langen Stadtmauer nimmt eine große Fläche von 1,35 Quadratkilometer ein.
  8. Das Nekromanteion: Das antike Totenorakel ist oberhalb von Ammoudia am Ufer des Flusses Acharon zu finden.
  9. Parga: Die kleine Stadt Parga liegt zwischen Preveza und Igoumenitsa direkt an der Küste. Die kleinen Häuser des malerischen Ortes kleben ein Schwalbennest an den Hängen der den Hafen umgebenden Berge.
  10. Der Sandstrand von Loutsa & Vrachos: Ziemlich exakt zwischen Preveza und Igoumenitsa befinden sich die beiden nah beieinander liegenden Dörfer Loutsa und Vrachos. Die beiden teilen sich den schönsten Sandstrand des Epirus.

Für diejenigen von Ihnen, die auf dem Epirus ihren nächsten Urlaub planen, sind dies nur einige Lokalitäten, für die sich ein Besuch lohnt. Auf jeden Fall werden Sie in dieser Region auf viele andere Sehenswürdigkeiten stoßen können.

pixelstats trackingpixel

Wer ist Maria?

Die Autorin hat an der Universität Athen Archäologie und Kunstgeschichte sowie Geschichte studiert und in der Archäologie in Deutschland promoviert. In diesem Sinne fühlt Sie sich als würdige Griechin und schreibt hier im Blog mit Enthusiasmus über das Leben und die Kultur von Griechenland, indem Sie über die Vergangenheit und die Gegenwart ihres Landes berichtet.

Dein Kommentar


*