Angeln in Griechenland

Sportfischerei mit dem Boot auf dem Meer und in den Seen und in den Flüssen erfordert eine Genehmigung für das Angeln, die von den örtlichen Hafenbehörden und Polizei (für Binnengewässer) ausgestellt wird. Außerdem sollten Hobbyangler mit individuellen Fischerei-Lizenz, die von der Hafenpolizei ausgestellt wird, ausgestattet sein. Diese Voraussetzung schließt die Hobbyangler, die vom Ufer angeln, aus.

Angelerlaubnis für Griechenland?

Was ist erlaubt?

  • Angeln von Fischen und Kopffüßlern (Kraken, Kalmare, Sepien, Moskau, etc.) mit einem Gewicht von bis zu 10 kg oder von diesen mit Langleinen bis zu 5 kg.
  • Die Langleinenfischerei mittels Haken mit Nummer 150 für jeden Angler, der an Bord ist, und die maximale Gesamtzahl von 300 Haken je Schiff unabhängig von der Anzahl der Fischer (hier muss man beachten, dass die sich in einem Boot befindenden Fischer ihren persönlichen Sport-Angelschein mitbringen müssen.).
  • Angeln mit Fallen (oder Reusen-Töpfen), zwei Fallen für jeden Angler und Öffnung der Gitter mit mindestens 40 mm sind erlaubt.
  • Für das Fischen mit Harpune ist das Tauchen untertags (vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang) erlaubt. Die Verwendung zusätzlicher Bojen für die Unterwasser-Aktivität müssen aus einer Entfernung von 300 m unter normalen Bedingungen sichtbar sein. Wenn der Schwimmende von einem Boot begleitet wird, muß ein Bereich von 50 Metern um das Boot oder um die schwimmende Boje deutlich markiert sein.
  • Das Fischernetz und andere Werkzeuge für das Fischen vom Hering (Angeln, Trolling, Angelschnur, petachtari usw.) sind ohne Einschränkungen erlaubt. Dies schließt auch die Verwendung des Mechanismus einer vertikalen Angelschnur ein.
  • Das Angeln mittels Harpune vom Hand ist bei Tageslicht uneingeschränkt genehmigt, aber nachts nur mit 500 LUX erlaubt.

Was ist verboten?

  • Die Nutzung von Netzen.
  • Der Fang von Rotem Thun (Thunnus thynnus)
  • Die Fischerei mit Lichtquellen ist verboten. Ausnahme ist das Fischen mit Harpune von Hand, wobei eine Lampe LUXURYverwendet werden kann, die eine Intensität bis zu 500 Kerzen haben darf.
  • Im Monat Mai ist die Fischerei mit Langleinen und Harpune verboten.
  • Der Einsatz von Langleinen für weit wandernde Fischarten (Schwertfisch, Thunfisch, Bonito, Delphin, etc.) ist streng verboten.
  • Das Angeln von Meerestieren, die nicht zur Spezies Fisch gehören (z. B. Kopffüßler), ist nicht gestattet. Das schließt das Angeln von Muscheln (Arche Muscheln, Jakobsmuscheln, Venusmuscheln, Miesmuscheln, Austern, Jakobsmuscheln, etc.) Schnecken (Ear, Meeresschnecken, etc.), Krebsschalentiere (Garnelen, Krebse, Hummer, Krabben, etc.), Stachelhäuter (Seeigel , Seesterne, Seegurken, etc.), Schwämme und Korallen ein.
  • Das Angeln von mehr als einem Fisch der Familie der Steinfische ist grundsätzlich nicht erlaubt.
  • Angeln von Fischen unterhalb der minimal zulässigen Größe ist nicht erlaubt. Auch ist das Fischen von Fischereierzeugnissen zu Vertriebs-und Vermarktungszwecken nicht genehmigt.

Das Angeln mit Köder mit anderen Abmessungen für bestimmte Zeiträume ist verboten. Darüber hinaus ist dies in Seegebieten innerhalb der Häfen und Hafenanlagen und in der Regel in Bereichen wie Schiffswracks, Bergbau, Unterwasser-Antiquitäten, organisierten Badeplätzen nicht gestattet. Man darf in einer Entfernung von 150 Metern zu Fischfarmen und von 500 Metern zu Lagunen angeln.

Alle Maßnahmen in Bezug auf das Hochseeangeln regelt das Ministerium für ländliche Entwicklung und Ernährung. Präfekturen haben keine Zuweisungsberechtigung für die Erstellung solcher Verordnung und sind nur für Seen, Flüsse, Lagunen und andere inländische Gewässer zuständig.

pixelstats trackingpixel

Wer ist Maria?

Die Autorin hat an der Universität Athen Archäologie und Kunstgeschichte sowie Geschichte studiert und in der Archäologie in Deutschland promoviert. In diesem Sinne fühlt Sie sich als würdige Griechin und schreibt hier im Blog mit Enthusiasmus über das Leben und die Kultur von Griechenland, indem Sie über die Vergangenheit und die Gegenwart ihres Landes berichtet.

5 Kommentare

  1. Gisela sagt:

    Danke für die Auflistung der Verbote in Griechenland. Ich bin im Juli 4 Wochen dort und möchte auf jeden Fall dort auch Angeln gehen. Ich Freue mich schon riesig!

    Danke und Grüße
    Gisela

  2. Say sagt:

    Hallo,

    meine Family und ich werden 3 Wochen nach Elawa fahren. Katerini.
    Ich Angel gerne und daher meine Frage. Darf ich als “nicht einheimischer” mit meiner Angelroute und “Plastikködern” wie. z.B. Wobbler, Spinner, etc angeln in Griechenland. Vom Land aus. Also Hafen etc.
    Hier in Deutschland habe ich Angelschein. Brauche ich den auch in Griechenland?
    Mein Sohn hat keinen Angelschein. Ist erst 11 JAhre. Er möchte auch gerne Angeln.

    Darf er/ich/allgemein ein Urlauber/Gast in Griechenland ohne Bescheinigung angeln vom Ufer? Oder braucht man eine Genehmigung von der örtlichen Behörde?

    Und wie siehts aus mit Harpunieren? Ich glaube in Ihrer Beschreibung gelesen zu haben, ja nur am Tage, aber mit Erlaubnisschein richtig?

    Efgaristo poli.

    Giassas.

    • admin sagt:

      Kalispera Say,
      sofern die von uns letztes Jahr ermittelten Infos nicht schon überholt sein sollten, darfst Du unverändert in Griechenland überall am Meer angeln. Welche Köder Du dabei benutzt, ist komplett Deine Sache.
      Und wenn Du mit einer Harpune Dein Glück versuchen willst, darfst Du dass uneingeschränkt am Tage. Auch nachts ist theoretisch möglich, wobei die Lichtstärke Deiner Tauchlampe eingeschränkt ist. Eine Genehmigung sollte auch unverändert nicht erforderlich sein. Allerdings gilt das Alles nur fürs Schnorcheln. Mit einer Flasche auf dem Buckel solltest Du Dich lieber nicht mit der Harpune erwischen lassen…!

      Kalo taxidi (Gute Reise)!

  3. Oleg sagt:

    Hallo!

    Sie schreiben, dass der Fang von Rotem Thun (Thunnus thynnus) verboten ist.

    Gilt dieser Verbot auch, wenn man auf die sportliche Art und Weiße fischen will: Fangen und Freilassen?

    Wenn nicht, braucht man eine Extra Angellizenz?

    Danke!

    MfG Oleg

Dein Kommentar

*